Schirmherrschaft durch Prof. Dr. Ing. Albert Göttle - Präsident des Bayerischen Landesamtes für Umwelt

3. Mai 2007 | Kategorie: Schirmherrschaft

Für die Bergungsexpedition 2007 zum Broad Peak (8048m) hat der Präsident des Bayerischen Landesamtes für Umwelt Herr Prof. Dr.-Ing. Albert Göttle die Schirmherrschaft übernommen. 

_____________________________________________________________ 

 

Grußwort des Schirmherren

Auch in Bergen ist die Würde des Menschen unantastbar.

Bergsteigen ist mehr als nur eine Sportart; Es ist für viele Menschen eine Lebenseinstellung. Dies zeigen die Millionen von Menschen, die Wochenende für Wochenende in den Bergen unterwegs sind. Vielleicht finden sie dort die Möglichkeit, den Normen und Schranken der Zivilisation auszuweichen und die freie Natur zu erleben. Diese Freiheit ist jedoch weder unbegrenzt noch „kostenfrei“. Vielmehr hinterlegt jeder Bergsteiger ein Pfand – Leben und Gesundheit. Mancher Bergfreund, gerade unter den extremen Bedingungen und Gefahren des Höhenbergsteigens, musste dieses Pfand leider auch einlösen.

Die Expedition zur Bergung von Markus Kronthaler vom Gipfel des 8048m hohen Broad Peak setzt meines Erachtens neue Maßstäbe in der Ethik von Extrembergsport und Bergrettung gleichermaßen. Sie soll ein Mahnmal sein, den Bergen ehrfürchtig entgegen zu treten und menschliches Leben nicht dem sportlichen Ergeiz unterzuordnen.

Mein Mitarbeiter Herr Georg Kronthaler setzt sich als Experte im Lawinenwarndienst im Bayerischen Landesamt für Umwelt bereits täglich für die Sicherheit von tausenden Skitouristen und einen verantwortungsvollen Umgang mit den Naturgefahren und den Risiken des Bergsportes ein. Möge seine private Unternehmung eine erfolgreiche Fortführung seiner beruflichen Arbeit sein. Ich wünsche ihm und dem Expeditionsteam gutes Gelingen und vor allem eine sichere Rückkehr.                                     

Prof. Dr.-Ing. Albert Göttle   

Präsident des Bayerischen Landesamtes für Umwelt